Notesbrowser Benutzerhandbuch

 

Deutsch - Version 1.9.6

März 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt        

 

 
Willkommen zum Notesbrowser Benutzerhandbuch!

01.         Einführung. 3

02.         Grundlegendes (Kategorien + Seiten + Reihen) 5

03.         Feldaufteilungen ändern. 9

04.         Freie Feldeinteilung (Freeform Modus) 10

05.         Kategoriendesign. 12

06.         Speichern. 13

07.         Suchfunktion. 14

08.         Terminplaner und der Kalender 15

09.         Die Einstellungen. 18

10.         Die Menüs und ihre Bedeutung. 22

11.         Drucken. 23

12.         Internet- und Programm Links 24

13.         Tabellen. 25

14.         Datensicherung, Datenrettung. 26

15.         Notesbrowser Lite. 29

16.         Notesbrowser Editor 31

17.         Plugins (Auswahl) 33

18.         Tipps und Tricks 35

19.         Unterschiede Freeware / Lite / Editor / Pro Version. 38

20.         Wie man Notesbrowser kaufen kann. 42

21.         Bekannte Fehler 43

22.         Anhang A: Tastatursteuerung. 44

01.     Einführung

Willkommen bei der Notesbrowser Anleitung!

Hier sehen Sie eine Übersicht über das Haupt-Programmfenster:


 

Der wichtigste Notesbrowser Bereich ist das große Fenster in der Mitte in dem sich mehrere Textfelder mit Überschriften befinden. In diese Felder gibt man seine Notizen ein.

Die Schnellsuche befindet sich oben, je nach Konfiguration entweder in der Menüleiste oder am oberen Begrenzungsrand:

Einfach ein paar Buchstaben in den Suche-Kasten eingeben, Return drücken und sofort springt Notesbrowser zu der Notiz (Taste F4). Weitersuchen mit Taste F3.

Den Terminplaner erreicht man durch Klicken auf das kleine Alarmsymbol   in der Menüleiste oder die Taste F8. Man kann Termine verwalten und sich an diese erinnern lassen.

Die Menüzeile mit allen wichtigen Knöpfen lässt sich ein- und ausschalten (Taste STRG + F2).

Auf der rechten Seite kann man die Kategorie wechseln. Kategorien sind in mehrere Seiten unterteilt.

Ganz unten wechselt man die Seite der ausgewählten Kategorie.

Über den Pfeil unter den Kategorien erreicht man die nächste Reihe in der dann ebenfalls 20 Kategorien zu finden sind.   Insgesamt gibt es 3 Reihen mit jeweils 20 Kategorien (Nur Professional Version).

02.     Grundlegendes (Kategorien + Seiten + Reihen)

 

Wichtige Funktionen

 Einstellungen: Mit der Taste F10 kommen sie in die Einstellungen.

 Terminplaner: Mit der Taste F8 öffnen sie den Terminplaner.

 Freeform: Taste F5 für die freie Feldeinteilung (nur Pro Version)

 Backup: Taste F9 macht sofort ein Backup

 Kalender: Taste F7 öffnet den Kalender

 Hilfe: Für die Hilfe drücken sie die Taste F1

 

Kategorien

Die 20 Knöpfe auf der rechten Seite heißen "Kategorien".

Die erste Kategorie heißt beim ersten Start "Tutorial" und ist eingerückt. Sie können die Kategorie einfach durch Anklicken auswählen.

Eine Kategorie ist im Grunde eine Schublade oder ein Notizordner, der mehrere Seiten enthalten kann.

Mit einem Rechtsklick auf eine Kategorie können sie den Namen einer Kategorie ändern und die Farbe wechseln, z.B. in Rot für eine wichtige Kategorie.

 

Seiten

Jede Kategorie besteht aus Seiten die man ganz unten mit einer Tableiste erreichen kann:

Die Beschriftung einer Seite kann selbstverständlich geändert werden. Dies geschieht in dem Menü, das bei einem Rechtklick auf den Seitennamen erscheint.

Seiten löschen können sie mit diesem Symbol:

Seiten hinzufügen hiermit:

Die Reihenfolge der Seiten lässt sich per Drag&Drop ändern.

 

Reihen (nur in der Notesbrowser Pro Version)

In der Professional Version befindet sich unter der ersten Reihe von 20 Kategorien ein kleiner Pfeil, der je nach Skin anders aussehen kann. Z.B. so:

 oder so:  

Mit dem Pfeil kann man in die zweite Reihe mit wiederum 20 Kategorien schalten, von da in die dritte Reihe. Oben tauchen die Pfeile dann verkehrt herum auf  mit denen man wieder in den Reihen zurückschalten kann.

Es stehen damit also 60 Kategorien zur freien Verfügung.

 

Notizen sammeln

Notesbrowser ist immer sofort zur Hand: Notesbrowser startet - dies ist einstellbar - entweder in der Taskleiste oder als Symbol im Systemtray neben der Uhr  bis es gebraucht wird.

Sollte Ihnen während der täglichen Arbeit am PC ein Einfall kommen, dann können Sie Notesbrowser mit dem “Hotkey” F11 sofort in den Vordergrund holen, ein paar schnelle Notizen machen, und Notesbrowser dann mit der Taste F12 wieder schließen. Notesbrowser speichert die Notizen dann automatisch.

 

Einfaches Planen

Öffnet man Notesbrowser später wieder, dann hat man die letzte Notiz direkt vor sich, denn Notesbrowser merkt sich die Seite, auf der zuletzt gearbeitet wurde. Durch die sinnvolle Aufteilung von Notesbrowser kann man sich sofort erinnern, wo man eine Notiz abgelegt hat und kann einfach To-Do Listen und Adress-Verzeichnisse anlegen, Informationen zu Projekten oder MP3 Playlisten verwalten.

 

Internetseiten, MP3's, Dateien und Playlists starten

In Textfeldern funktionieren folgende Links:

·       Internet Links können sie mit einem einfachen Klick starten

·       Dateien und Ordner, die mit vollständigem Pfad in einem Textfeld eingegeben sind, können per Doppelklick gestartet werden

·       Auch E-Mail-Adressen lassen sich per Doppelklick starten. Es wird dafür ihr Standard-Mailprogramm gestartet.

·       Eine Datei kann man per Drag&Drop aus dem Datei Explorer in ein Notesbrowser Feld ziehen und dann starten.

Achtung: Momentan wird diese Funktion leider nur rudimentär unterstützt. Will man eine Datei oder mehrere Dateien mit komplettem Pfad in Notesbrowser ziehen, so zieht man die Datei/Dateien statt in ein Notizfeld auf den Rand(!) von Notesbrowser. Nun werden die Dateien in das erste (!) Notizfeld geschrieben.

·       Es ist möglich, MP3's zu starten, wenn folgendes in Notesbrowser steht: „C:\Musik\Wham - Last Christmas.mp3“

·       Es muss ein Programm installiert sein, welches mit dem Datentyp, in diesem Falle MP3, etwas anfangen kann, in diesem Falle z.B. Winamp

·       Es lassen sich sogar Musik-Playlists ganz einfach machen, indem man in einem Notesbrowser Feld mehrere MP3's ablegt und dann mit der rechten Maustaste draufklickt und "Alles spielen"  auswählt!

·       Interne Links: Schreiben sie (1/5) und klicken dann doppelt auf diese Klammer, dann springt Notesbrowser automatisch zur 1. Kategorie auf deren 5. Seite. [1/5] funktioniert genauso!

Also die erste Zahl gibt immer die Kategorie von oben gesehen an und die zweite ist die Seite in dieser Kategorie von links nach rechts.

Achtung: Bei internen Links werden diese momentan noch nicht angepasst/geändert wenn sich das Ziel verschiebt, d.h. wenn die Kategorie oder die Seite auf die der Links verweist verschoben wird.

 

Hinweis: Durch eine Umstellung auf OLE Objekte ist es momentan besser, Dateien per Drag&Drop nicht direkt in Felder zu ziehen, sondern auf den Rand neben die Felder, da sie dann mit vollständigem Pfad eingefügt werden. Nur dann funktionieren alle Funktionen! Wir werden die OLE Unterstützung in Zukunft verbessern.

 

Notesbrowser ist selbsterklärend

Die meisten Knöpfe von Notesbrowser erklären sich von selbst! Wenn man die Maus kurz über einem Objekt lässt, dass man nicht versteht, dann erscheint ein kleiner Hilfe-Kasten. Notesbrowser lernt man so sehr schnell bedienen.

Es kann nicht schaden, wenn man einfach mal jeden Knopf ausprobiert: Es kann nichts kaputtgehen! Weiterhin sollte man in jedem Bereich mal mit der rechten Maustaste klicken, denn meistens öffnet sich dann ein neues Kontext-Menü!

 

03.     Feldaufteilungen ändern

Um die Anordnung der Textfelder zu ändern kann man eine komplette Kategorie oder einzelne Seiten ändern.

Für Kategorien wird mit der rechten Maustaste auf einen "Kategorie"-Schalter geklickt und aus dem erscheinenden Menü "Kategorieaufteilung"  ausgewählt.

Die Aufteilung einer Seite ändert man, indem man unten in der Seiten-Tableiste mit rechts auf eine Seite klickt und aus dem erscheinenden Menü "Seitenaufteilung"  wählt.

In der Pro Version steht eine größere Auswahl an Seiten-Aufteilungen zur Verfügung:

 

04.     Freie Feldeinteilung (Freeform Modus)

In der Professional Version (sowie Notesbrowser Editor und Notesbrowser Lite) kann man Seiten auch komplett frei einteilen, wenn man folgendes Icon wählt  (oder die Taste F5).

Man erhält dann eine neue Titelzeile:

Hier wird kurz erklärt, wie die freie Feldeinteilung (Freeform Modus) funktioniert:

   Mit diesem Symbol können neue Felder hinzufügen werden (oder mit der "Einfügen" Taste).

   Hiermit kann ein Feld in zwei Felder geteilt werden (Taste „Ende“).

   Löscht ein markiertes Textfeld (Taste "Entf" oder "Rück" - die Taste über Return)

   Blendet die Überschrift eines Feldes aus oder wieder ein (Taste „Pos 1“).

Um die Größe der Felder zu ändern, kann man im Freeform Modus einfach mit der Maus an einem der Ränder ziehen oder die Felder in der Mitte mit der Maus per Drag & Drop verschieben:

 

Verlassen kann man den Freeform Modus kann über die beiden Knöpfe "Ok" und "Abbrechen", effektiver ist es mit den Tasten Return und ESC.

 

Tastatursteuerung

Ebenfalls ist es möglich die freie Feldeinteilung schnell mit der Tastatur zu benutzen: Die Tastenkombination F5 - Einfügen - Return fügt ein neues Feld ein, wenn es gebraucht wird.

 

05.     Kategoriendesign

Klickt man mit der rechten Maustaste auf eine der Kategorien am rechten Rand, so kann man einige Aktionen aus einem Menü auswählen. So kann man die aktuelle Kategorie u.a. Umbenennen, eine Druckvorschau erstellen oder Löschen.

Kategorie verschieben

Es kann die aktuelle Kategorie nach oben oder nach unten verschoben werden. Die Reihenfolge der Seiten lässt sich per Drag&Drop ändern. Wenn Sie die Professional Edition haben, können Sie eine Kategorie über oder unter einen Pfeil ziehen, um diese in eine andere Reihe zu verschieben.

Kategorieaufteilung

Hier kann man das Design der Textfelder auswählen. Es stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung.

06.     Speichern

Notesbrowser speichert immer automatisch, z.B. wenn Sie:

·       Notesbrowser beenden

·       die Kategorie wechseln (rechte Seite)

·       selber speichern (z.B. STRG + S)

·       Notesbrowser Fenster minimieren

·       die Einstellungen öffnen

Notesbrowser speichert immer dann, wenn unten rechts der "Speichern"-Knopf   verschwindet.

Um selber abzuspeichern kann auf den "Speichern"-Knopf oder auf folgendes Icon in der Titelzeile  geklickt werden.

Man kann Notesbrowser auch mit dem Menüpunkt "Nicht! Speichern" verlassen, und die letzten Änderungen an der aktuellen Kategorie werden nicht gespeichert. Der Menüpunkt befindet sich im Hauptmenü  

 

07.     Suchfunktion

Eine der nützlichsten Funktionen ist die Suche: einfach einige Buchstaben der Information, die man suchen möchte, in den „Suche-Kasten“ eingeben (Taste F4) und sofort ist man bei der Information!

Die Schnell-Suche ist eine der wichtigsten Funktionen von Notesbrowser. Zum Ausprobieren der Suche einfach ein Wort in den Such-Kasten eingeben (einige Buchstaben reichen schon) und F3 drücken. Jedes Vorkommen wird gefunden. Mit F3 kann weitergesucht werden. Mit ESC oder dem kleinen Icon neben dem Fortschrittsbalken unten kann eine laufende Suche abgebrochen werden.

Am Ende einer Suche wird wieder die Startposition angezeigt. Hat die Suche nichts ergeben, ist der Text im Suchfeld rot gefärbt.

08.     Terminplaner und der Kalender

Terminplaner

Der Terminplaner von Notesbrowser ist durch das Icon  oder die Taste F8 erreichbar. Er kann auch geöffnet werden, indem sie auf die Terminvorschau klicken:

Termin-Vorschau

Die Terminvorschau zeigt den nächsten Termin an. Ein Klick auf das Symbol links neben dem Termin öffnet den dazugehörigen Termin im Terminplaner.

Die Terminvorschau kann im Notesbrowser Fenster an eine beliebige Stelle verschoben, verkleinert und vergrößert werden. Das Icon  der Terminvorschau schließt die Terminvorschau übrigens nur bis zum nächsten Start von Notesbrowser. Aber sie kann in den Einstellungen (Taste F10) auch ganz abschaltet werden.

Termine eingeben

Termine können im geöffneten Terminplaner mit "Neuer Termin"  eingegeben werden. Alternativ ist dies auch aus dem Rechtsklick-Menü des Kalenders möglich.

Wenn der Terminplaner geöffnet ist, kann man auch auf ein Datum im Kalender doppelt klicken. Nun kann im Dialog der Termin eingeben und mit Okay bestätigt werden. Der Termin erscheint dann im Terminplaner.

Termine ändern

Den Terminplaner mit F8 öffnen.

Durch Doppelklick auf einen Termin lässt sich dieser ansehen und ändern.

Achtung: Beim Eingeben von Terminen ist zu beachten, dass der Planer mitdenkt und eine Eingabe eines Datums in der Vergangenheit verhindert und korrigiert. Genauso ist es nicht möglich, eine Uhrzeit einzugeben, die in der Vergangenheit liegt - sobald man das Uhrzeitfeld verlässt, wird die Uhrzeit angepasst.

Diese Korrektur ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, da sie automatisch durchgeführt wird. Wenn ein Termin doch nicht geändert werden soll, kann der Dialog mit "Abbrechen" geschlossen werden. Dadurch werden auch die automatischen Korrekturen nicht durchgeführt.

Alarmfunktion

An jeden Termin kann man sich mit einer Meldung erinnern lassen. Hierbei ist zu beachten, dass Notesbrowser nur dann an Termine erinnert, wenn es läuft. Dazu kann Notesbrowser minimiert (auch als Symbol unten neben der Uhr) laufen gelassen werden. Das Programm verbraucht dann nur sehr wenige Systemressourcen.

Fenster verschieben

Kalender, Terminplaner, Termindialog und Vorschaufenster lassen sich mit der Maus verschieben. Der Terminplaners und die Vorschau lassen sich an den Rändern größer oder kleiner ziehen.

Termine in Felder einfügen

Mit ALT + D oder  kann man den gerade im Kalender eingestellten Termin in das aktive Feld einfügen. Die Notizen, die man in Felder eingibt, sind allerdings nicht Teil des Terminplaners sondern einfach "nur" Text.

Terminplaner anpassen

Die Spalten in der Tabelle mit den Terminen kann man kleiner oder größer ziehen. Nicht benötigte Spalten kann man ausblenden, indem man einen Rechtsklick auf den Terminplaner ausführt und z.B. den Menüpunkt "Ort" auswählt.

In den Einstellungen (Taste F10) lassen sich mehr Anpassungen durchführen, z.B. kann man dort den ersten Tag der Woche festlegen.

Wiederholungen

Wenn Sie für Termine eine Wiederholung einstellen, können Sie auswählen, wie oft der Termin wiederholt werden soll, beispielsweise nur an bestimmten Tagen. Der Termin wird dann immer automatisch verschoben, sobald dieser erreicht wird und eine Meldung wird angezeigt.

Geburtstagsfunktion

Wenn für Termine eine jährliche Wiederholung eingestellt wird, kann das Geburtsjahr der Person mit angegeben werden. In der Terminvorschau sieht man dann immer das Alter der Person in Jahren an den Text angehängt.

Der Kalender

   F7     öffnet den Kalender

Durch einen Doppelklick auf ein Datum, wird dieses Datum im letzten aktiven Notizfeld der aktuellen Seite eingefügt. Mit Rechtsklick auf das Kalenderfeld öffnet sich ein Popup-Menü mit welchen verschiedene Optionen zur Verfügung stehen,  wie z.B. “ein Jahr vor” oder “ein Jahr zurück”.

09.     Die Einstellungen  

  Durch einen Klick auf Einstellungen (Taste F10) aus der Titelzeile ist Notesbrowser konfigurierbar.

In den Einstellungen kann Notesbrowser an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden:

Auf der linken Seite kann man sich den Bereich auswählen, für den man Einstellungen ändern möchte:

 

Einstellungen: Info

Im Infofenster werden die Version, der Installationspfad und der Datenbank Pfad angezeigt.

Einstellungen: Skins

Auf dieser Seite wird ein "Skin" für das Aussehen der Oberfläche von Notesbrowser ausgewählt. Klicken sie einfach doppelt auf den Skin.

Skins müssen immer ausgepackt in einem einzelnen Ordner liegen und befinden sich normalerweise im „Skins“ Unterordner des Notesbrowser Installationspfades.

Einstellungen: Backup

Hier können sowohl Daten gesichert als auch zurückgespielt werden!

 

 

Datensicherung

Einfach einen "Sicherungspfad" aussuchen, auf den Knopf "Daten sichern" klicken und schon sind die Notesbrowser-Notizen gesichert.

Datenrettung

Sind die Daten von Notesbrowser einmal verloren gegangen, wählt man den Sicherungspfad aus, in dem die letzte Sicherung gemacht wurde, und klickt "Daten retten" an. Die Daten werden in Notesbrowser zurückgeholt.

Meistens reicht es, wenn man zu viel gelöscht oder einen Fehler gemacht hat, einfach STRG + Z (zurück) zu drücken, um die letzte Aktion rückgängig zu machen.

Wenn man nicht die ganze Datenbank kopieren will, sollte man Kategorien einzeln zurückspielen. Wie das geht und vieles kann im Notesbrowser Forum eingesehen werden!

Mehr Informationen gibt es außerdem in Kapitel 14!

 

Einstellungen: Schrift

Man kann die globale Schriftart auswählen. Es ist dann aber trotzdem noch möglich, in den Textfeldern auch andere Schriftarten zu verwenden. Die Globale Schrift wirkt sich aber auf die Formatierungen Löschen Befehle STRG + N und STRG + Umschalt + V sowie auf neue und vorher leere Felder aus!

Einstellungen: Bedienung

Task anzeigen in

Sie können Notesbrowser als Icon unten neben der Uhr  anzeigen lassen oder als Eintrag in der Taskleiste:

 

Immer im Vordergrund

Wenn Notesbrowser im Bildschirmvordergrund vor anderen Programmen bleiben soll, muss das Kästchen "Immer im Vordergrund" in den Einstellungen markiert sein.

Sie können dies auch in Notesbrowser schnell erreichen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Notesbrowser Logo klicken.

Sie erkennen dass der Modus eingeschaltet ist an dem rot gefärbten Symbol  oben links in der Ecke.

 

Einstellungen: Layout

 

Zeilenumbruch

Der Zeilenumbruch wirkt sich nur auf die Notizfelder in Notesbrowser aus.

 

Einstellungen: Plugins

Plugins sind Links auf andere Programme und mehr, die schnell mit einem Mausklick auf den Rand von Notesbrowser oder das Icon unten neben der Uhr  gestartet werden können.

Es gibt 10 Felder für Plugins, wobei einige schon vorbelegt werden, wenn Notesbrowser schon installierte Plugins findet. Z.B. wird das erste Plugin standardmäßig mit dem Windows Taschenrechner vorbelegt. Es lassen sich aber für jedes Plugin-Feld eigene Plugins mit SET definieren. Dabei kann man die Daten per Hand eingeben, oder auch per Drag & Drop auf das Plugin-Feld ziehen. Als Plugin sind jegliche ausführbare Programme, Verzeichnisse, Dateien, Internet-Seiten, Skripte, FTP Seiten und sogar E-Mail-Adressen erlaubt!

Notesbrowser bietet mehrere Plugins an, die teilweise mit Notesbrowser interagieren können. Eines davon ist z.B. der normalerweise vorinstallierte MP3Timer.

Um mehr über die zurzeit erhältlichen Plugins zu erfahren, besuchen Sie bitte die Notesbrowser Homepage.

 

 

Einstellungen: Terminplaner

Erklären sich von selber.

Einstellungen: Registrieren

Hier geben Sie Ihre Registrierungsdaten ein, wenn Sie Notesbrowser gekauft haben. Haben Sie die Freeware Version, können Sie hier zu einer Testversion von Notesbrowser Professional umschalten.

10.     Die Menüs und ihre Bedeutung

Die Textfelder in Notesbrowser bieten viele Funktionen, wie Internetadressen starten (z.B.  www.notesbrowser.de), Datum einfügen, Feld drucken, und vieles mehr. Um herauszufinden, welche Funktionen in einem Feld benutzt  werden können, kann das Feld mit der rechten Maustaste angeklickt werden  und das erscheinende Menü angesehen werden.

Es gibt noch weitere Rechtsklick-Menüs und viele Funktionen sind mit Rechtsklick-Menüs in bestimmten Kontext-Bereichen zu erreichen. Es gibt auch so ein Menü wenn man auf das Notesbrowser Symbol neben der Windows Uhr  klickt (wenn dieses aktiviert ist).

 

Eine vollständige Übersicht aller Rechtsklick-Kontext-Menüs

Rechtsklick auf:

Funktionen des Menüs:

 

 

Symbol oben links

Hilfe, Konfiguration, Drucken, Zoom...

Rand (überall)   

Ausführen von Plugins, Skins konfigurieren...

In Textfeld

Format, Feld drucken, Playlist abspielen...

Unten auf eine der Seiten

Umbenennen, Freie Feldeinteilung

Kategorie-Knopf

Löschen, Drucken, Farbe wählen...

Kalender

Neuen Termin, Jahr vorblättern...

Terminplaner od. Vorschaufeld

Spalten ausblenden, Termine drucken...

Ecken unten links od. rechts

Fenstergröße einstellen

Symbol neben der Uhr

Plugins starten, Beenden, Wiederherstellen...

Zu beachten ist, dass je nach Kontext-Bereich einige Funktionen anders ausgeführt werden, z.B. gibt es vier verschiedene Möglichkeiten, Inhalte aus Notesbrowser zu drucken: Aus dem Feld heraus wird nur ein Einzelfeld gedruckt, aus dem Seitenmenü eine ganze Seite, von der Kategorie aus eine ganze Kategorie mit allen Seiten und aus dem Terminplaner alle Termine.

11.     Drucken

Mit dem Knopf "Drucken" kommen Sie in die Druck-Vorschau des aktuellen Notizblockes. Dieser Text wird aus den Seiten des Notizblockes generiert und kann editiert werden. Man kann all das löschen, was man nicht ausgedruckt haben will, wenn man z.B. nur bestimmte Textfelder drucken will, und nicht alles.

Mit dem Knopf "Drucken" wird dann endgültig gedruckt.

12.     Internet- und Programm Links

 

Internet Bookmarks lassen sich von Notesbrowser aus verwalten. Ein Bookmark wird dazu in Notesbrowser kopiert oder geschrieben und kann mit Kommentaren, etc. versehen werden.

Wenn auf einen Link, der mit www, http oder ftp beginnt, geklickt wird, öffnet sich der Bookmark in ihrem Standard Browser.

Außerdem können so auch Email-Adressen direkt aus Notesbrowser gestartet werden.

 

13.     Tabellen

Tabellen müssen immer aus einem anderen Programm in Notesbrowser kopiert werden, z.B. aus Word oder Excel, da Notesbrowser momentan Tabellen nur rudimentär unterstützt.

Durch drücken der Return-Taste in einer Tabelle am Ende einer Spalte wird die Tabelle um eine Zeile erweitert.

Zum Ändern der Tabelle in ihrem Aussehen, also wenn sie kleinere, größere oder mehr Felder in einer Zeile haben soll, muss die Tabelle momentan leider in ein anderes (Text-)Verarbeitungsprogramm (z.B. WordPad, Word, Excel, etc.) kopiert werden und nach der Bearbeitung wieder in Notesbrowser eingefügt werden.

14.     Datensicherung, Datenrettung

Datensicherung

Natürlich möchte jeder nur dann seine Notizen und Daten in ein Programm eingeben, wenn er sich hundertprozentig darauf verlassen kann, dass diese Daten nicht verloren gehen können. Neben dem automatischen Speichern bietet Notesbrowser (nicht in Notesbrowser Editor und Notesbrowser Lite):

Um ein Backup zu machen müssen sie auf das Backup-Icon klicken oder die Taste F9 zu drücken, und die gesamte Notesbrowser Datenbank, die Termine und die Einstellungen werden in wenigen Sekunden in einem anderen Ordner gesichert!

Der Pfad zu diesem Ordner kann in den Einstellungen (Taste F10) frei angegeben werden. Wir empfehlen, für den Backup-Pfad eine andere Festplatte zu wählen, als die auf der Notesbrowser installiert ist, denn zwei Platten gleichzeitig gehen fast nie kaputt.

Übrigens ist die Datenbank sehr klein und kann auf einem USB-Stick gespeichert werden. Notesbrowser lässt sich sogar direkt auf einen USB-Stick kopieren und von dort aus starten.

 Tipp: Benutzen sie den Notesbrowser Terminplaner, um sich an regelmäßige Datensicherungen zu erinnern!

Immer noch die beste Sicherung, aber etwas altmodisch ist der Ausdruck der wichtigsten Information aus Notesbrowser auf Papier, wofür von Notesbrowser eine integrierte Druckfunktion zur Verfügung gestellt wird.

Sicherung per FTP: die Daten können auch regelmäßig per FTP auf die eigene Internet-Seite hochgeladen werden. Wir empfehlen hierbei aber, die Daten zu verschlüsseln, da FTP eine relativ unsichere Übertragung ist.

 

Datenwiederherstellung

Wenn die Daten wiederhergestellt werden sollen:

Hinweis: Sie sollten im Notesbrowser Forum nach einer genaueren Beschreibung suchen, da wir sehr häufig Fragen zum Thema Datenwiederherstellung haben - vor allem, wenn Sie nur Teile einer Datenbank wiederherstellen müssen:

www.notesbrowser.com/forum/de

 

Wenn Sie Ihre ganze Datenbank wiederherstellen müssen:

1)  Öffnen Sie die Einstellungen (F10)

2)  Gehen Sie zu "Backup" Seite

3)  Wählen Sie den Sicherungspfad aus, wo Ihr Backup liegt

4)  Klicken Sie auf "Daten retten" (nicht auf den anderen Knopf!)

5)  Wenn Sie bestätigen, werden die Daten aus dem Sicherungspfad in den Notesbrowser Pfad kopiert

6)  Dann wird Notesbrowser mit der eingespielten Sicherung neu gestartet

 

Wenn Sie Teile Ihrer Datenbank wiederherstellen müssen:

Wenn Sie nur eine oder einige Kategorie herstellen möchten, aber nicht die ganze Datenbank, dann müssen sie dies leider von Hand tun.

Achtung: Leider ist dieser Abschnitt nur für erfahrene Nutzer!

Am besten öffnen sie zwei Windows Explorer, einen mit dem Notesbrowser Pfad und einen mit dem Backup-Pfad.

Notesbrowser Dateien sind Textdateien mit Formatierungen. Eine Kategorie entspricht immer einer Datei (siehe Kapitel Tipps und Tricks).

Es empfiehlt sich also die Kategorien mit dem Notesbrowser Editor oder einem Texteditor anzusehen. Den Notesbrowser Editor müssen Sie erlauben, mehrere Instanzen zu öffnen, dann können Sie je eine der Kategorien im Notesbrowser Ordner und im Backup Ordner öffnen und die Dateien so vergleichen.

Um kleinere Unterschiede zwischen den Dateien sichtbar zu machen, können Sie mit einem Text-Vergleichstool wie dem kostenlosen WinMerge (http://www.winmerge.org) arbeiten. Damit können Sie Unterschiede zwischen den Kategorien im Notesbrowser Ordner und den Kategorien im Backup Ordner erkennen.

So lassen sich verloren gegangene Änderungen gezielt aus dem Backup Ordner in den Notesbrowser Ordner kopieren.

Achtung: Achten sie darauf, dass sich der Inhalt der Dateien ändert, wenn Notesbrowser Kategorien in Notesbrowser verschoben werden! Zum Beispiel wird die erste, oberste Kategorie immer in dieser Datei gespeichert: 01-01-Category.nbw

Verschieben Sie die Kategorie z.B. weiter nach unten, wird ihr Inhalt in einer anderen Datei gespeichert. Z.B. an zweiter Position in dieser Datei: 01-02-Category.nbw

Dies gilt auch für die Reihenfolge der Seiten innerhalb einer Kategorie. Verschieben oder löschen Sie die Seiten, kann die Reihenfolge im Backup noch eine andere sein und die Dateien sind nicht direkt vergleichbar.

15.     Notesbrowser Lite

Notesbrowser Lite ist eine leichtgewichtige Version von Notesbrowser, die auf die wichtigsten Funktionen zur Notizverwaltung reduziert ist.

Hier gibt es mehr Infos zu Notesbrowser Lite:

http://www.notesbrowser.com/de/lite

Bei Notesbrowser Lite wurden Notesbrowser noch mal auf seine Kernfunktionen reduziert, z.B. enthält es keinen Terminplaner, Kalender, keine Skins und keine eingebaute Datensicherung. Es werden nur 20 Kategorien unterstützt.

Es ist noch schneller und leichtgewichtiger als Notesbrowser:

http://www.notesbrowser.com/images/german/beta/nblite/todo_600_375.png

Während Notesbrowser sehr viel Platz bietet und sich als umfangreiche Ablage anbietet, kann man in Notesbrowser Lite aktuelle Projekte und Aufgaben verwalten.

Beide Programme kann man sehr gut kombinieren:

Dazu benutzt man z.B.

1) Notesbrowser Lite konsequent nur für alle Aufgaben und ToDos

2) Notesbrowser nur als Ablage und Informationsspeicher

3) für aktuelle Aufgaben und schnelle Notizen nebenbei hat es sich bewährt, und/oder das Notesbrowser Plugin DoNext http://www.donext.de oder den Notesbrowser Editor zusätzlich zu verwenden.

16.     Notesbrowser Editor

Notesbrowser Editor ist quasi ein Text Editor, allerdings statt Text Dateien kann man damit Notesbrowser Dateien (.nbw Dateien) öffnen und bearbeiten.

Da sich Notesbrowser Editor wirklich sehr ähnlich wie ein Texteditor verhält, kann man sofort damit loslegen. Der Editor ist eine optimale Ergänzung zu allen unseren unterschiedlichen Notesbrowser Versionen und 100%ig kompatibel zu Notesbrowser Pro, Notesbrowser Lite und Notesbrowser Freeware!

Das Programm ist sehr schlank programmiert - noch leichtgewichtiger als Notesbrowser Lite - und besitzt nur die notwendigsten Funktionen. Der Editor startet deshalb unglaublich schnell.

Der Freeform Modus ist übrigens enthalten und die Feldanordnung kann auch mit dem Editor geändert werden.

Neue Funktionen:

·       der Editor kann nur eine einzige Notesbrowser Kategorie (eine Notesbrowser Datei) zur gleichen Zeit öffnen und hat keine Kategorienleiste auf der rechten Seite

·       dafür ist es egal wo diese Datei gespeichert ist, auf dem PC, einem USB Stick oder im Netzwerk (UNC Pfade werden unterstützt) - Kategorien können an jedem Speicherort geöffnet werden.

·       zum Öffnen einer Kategorie kann diese Datei einfach per Drag & Drop auf den Editor gezogen werden, oder über ein neues Öffnen Menü geladen werden

·       oder der Editor wird gleich mit der Endung .nbw (Notesbrowser Dateien) verknüpft und öffnet dann Notesbrowser Kategorien Dateien einfach per Doppelklick.

·       außerdem merkt sich der Editor die zuletzt geöffnete Datei und Pfad.

·       das Fenster des Notesbrowser Editors verhält sich nun wie jedes andere Fenster auch, also kann beliebig in der Größe geändert und über mehrere Bildschirmen groß gezogen werden.

·       der Editor besteht aus einer einzigen Datei und muss nicht mit einem Setup installiert werden, nur entpackt(Zip).

Hier gibt es mehr Infos zum Notesbrowser Editor:

http://www.notesbrowser.com/de/editor

 

17.     Plugins (Auswahl)

MP3 Pizza Timer

Der MP3 Pizza Timer ist ein kleines Tool, welches wie ein Countdown-Zähler oder eine Eieruhr funktioniert.

Sie stellen eine Zeit ein, z.B. 12 Minuten, dann läuft die Uhr rückwärts und erinnert Sie durch blinken und spielen Ihres Lieblings-Musikstückes an z.B. die Pizza im Ofen oder den Beginn der Lieblingssendung!

MP3 Pizza Timer Bildschirmfoto

Um den MP3 Timer als Plugin in Notesbrowser zu verwenden, platzieren Sie die exe einfach im den Notesbrowser Plugins Ordner. Sie können dann den MP3 Timer mit einem Rechtsklick auf den Rand von Notesbrowser und Auswahl aus dem Menü starten und ihn im Terminplaner für die Erinnerung an Termine verwenden.

Hier gibt es mehr Infos zum MP3 Timer:

http://www.mp3timer.de

 

DoNext

DoNext ist ein kleines kostenloses Tool das auf dem Desktop liegt und sich für das Eingeben von schnellen Notizen wunderbar eignet. Wird es nicht benötigt, wird es einfach zugeklappt.

 

Die Anzahl der Spalten und Zeilen und deren Größe lassen sich frei anpassen.

Um DoNext als Plugin in Notesbrowser zu verwenden, platzieren Sie die exe einfach im den Notesbrowser Plugins Ordner. Sie können dann DoNext mit einem Rechtsklick auf den Rand von Notesbrowser und Auswahl aus dem Menü starten und außerdem alle Notesbrowser Skins in DoNext mitverwenden.

 

Hier gibt es mehr Infos zu DoNext:

http://www.donext.de/

 

18.     Tipps und Tricks

Wo speichert Notesbrowser meine Daten?

Um herauszufinden, wo Notesbrowser ihre Daten abspeichert, muss der Mauszeiger einen kurzen Moment über einem Kategorie-Knopf bleiben, und es wird angezeigt, in welcher Datei diese Kategorie gespeichert ist. Also z.B. könnte da stehen:

C:\Programme\Notesbrowser\01-03-Category.nbw

Man kann auch mit der rechten Maustaste auf den Kategorienknopf klicken und Datei Ordner hier öffnen auswählen. Es öffnet sich ein Dateiexplorer Fenster mit der aktiven Kategorie Datei markiert.

Alle Kategorien sind in den Dateien 01-01-Category.nbw bis 01-20-Category.nbw abgelegt. Alle Termine und Einstellungen sind im selben Ordner als XML-Dateien abgelegt.

In der Professional Version sind die Kategorien der zusätzlichen Reihen 2 und 3 in den Dateien 02-01-Category.nbw bis 03-20-Category.nbw abgelegt.

Der Datenbank-Pfad kann außerdem in den Einstellungen auf der Info-Seite eingesehen werden.

Tipps zur Informationsverwaltung

Gerade weil Notesbrowser eine Menge Platz bietet, sollte man sich vorher schon klar machen, welche Inhalte man wo genau in Notesbrowser speichern möchte. Hierzu haben wir einige Tipps gesammelt:

Die erste Kategorie und davon die erste Seite hat eine ganz besondere Bedeutung, da diese Seite immer mit der Tastenkombination STRG + 1 sofort erreicht werden kann (in der Pro Version spielen übrigens genauso die ersten Kategorien einer Reihe eine wichtige Rolle). Deshalb sollten hier möglichst die wichtigsten Informationen gespeichert werden, also z.B. die aktuellen Aufgaben.

Genauso empfiehlt es sich, die letzte Kategorie als "Catch-All" zu benutzen, also als ein Archiv in dem erstmal alle Notizen abgelegt werden, die nicht sofort eingeordnet werden können, aber vielleicht einmal gebraucht werden.

Was bestimmt einmal benötigt wird, ist eine Kategorie für Listen, also Telefon- und Adresslisten sowie E-Mails, Behörden, etc. Dafür sollte eine eigene Kategorie reserviert werden und - ganz wichtig – sie auch konsequent dafür genutzt werden.

Eine weitere Kategorie könnte "Internet" oder "Web" heißen und enthält Bookmarks und Ähnliches.

Weitere Kategorien hängen von persönlichen Bedürfnissen ab.

 

Wer Notesbrowser Lite installiert hat, dem empfehlen wir:

1) Notesbrowser Lite konsequent nur für alle Aufgaben und ToDos

2) Notesbrowser nur als Ablage und Informationsspeicher einzusetzen

 

Methode Papierkorb:

Die Methode Papierkorb bedeutet, dass es sich nicht lohnt, Informationen aufzuheben, die selten oder gar nicht mehr benötigt werden oder ohne großen Aufwand wiederbeschaffen werden können.

Es ist wichtig, dass nicht einfach alles in Notesbrowser eingetragen wird, sondern schon eine Vorauswahl getroffen wird und die unwichtigen Informationen möglichst nicht zu speichern.

In Notesbrowser sollten entweder nur wichtige Notizen gespeichert werden oder die Notesbrowser Datenbank sollte in regelmäßigen Zeitabständen nach nicht mehr benötigten Informationen durchsucht werden. Nur wenn die Datenbank überschaubar bleibt, besteht die Möglichkeit, alle Einträge immer aktuell zu halten.

Für Notesbrowser wurde zur Unterstützung der Nutzer ein Forum auf der Notesbrowser Homepage eingerichtet, in dem sämtliche Nutzer zur gegenseitigen Hilfe nützliche Praxis-Tipps einstellen und einsehen können:

www.notesbrowser.com/forum/de

 

Notesbrowser auf USB-Stick nutzen

Notesbrowser, Notesbrowser Lite und Notesbrowser Editor können auf einem USB-Stick installiert und somit überall flexibel gestartet werden.

Notesbrowser kann man auf drei Arten auf einem USB-Stick nutzen:

1.   Man kann es dorthin neu installieren (einfach den Pfad angeben, der zum USB-Laufwerk führt, und dort in den Ordner z.B. Notesbrowser installieren. Bei der Installation gibt man an, dass keine Verknüpfungen erstellt werden sollen, oder löscht die Verknüpfung aus dem Autostart wieder. Nun kann man Verknüpfungen auf jedem Rechner erstellen, auf dem der USB Stick benutzt wird. Die Verknüpfungen müssen auf die Datei nb.exe weisen. Man kann diese Datei auch ohne Verknüpfung per Doppelklick starten.

2.   Man verschiebt oder kopiert einfach eine vorhandene Installation (normalerweise der Ordner C:\Programme\Notesbrowser) vollständig auf den USB-Stick und ändert die vorhandenen Verknüpfungen.

3.   Für Experten: Man kopiert nur die Notesbrowser Datenbank auf den USB Stick. Also alle Dateien mit der Endung .nbw und .xml - man muss dann aber immer die Daten auf den Rechnern in ein vorhandenes Notesbrowser Verzeichnis kopieren und bei Änderungen zurück auf den Stick kopieren. Man kann dazu die interne Backup und Wiederherstellung benutzen, indem man als Ziel einfach das USB-Device angibt. Man muss hier aber genau aufpassen, in welcher Reihenfolge man kopiert und sollte sicherheitshalber häufige Backups in ein anderes Verzeichnis machen.

 

Kommandozeilen-Parameter

Notesbrowser, Notesbrowser Lite und DoNext lassen sich mit dem Kommandozeilen-Parameter -m minimiert starten.

Also zum Beispiel: C:\Programme\Notesbrowser\nb.exe –m

Dadurch wird Notesbrowser minimiert gestartet. Sinnvoll ist diese Feature, wenn eine Verknüpfung im Autostart-Ordner angelegt ist, in der dieser Parameter angegeben ist. Dadurch startet das Programm bei Systemstart minimiert aber ist bei Bedarf sofort verfügbar.

Das Setup-Programm erstellt diese Verknüpfung normalerweise bei Notesbrowser und Notesbrowser Lite schon bei der Installation, deshalb startet Notesbrowser beim Booten automatisch minimiert. Wenn sie das nicht wollen, müssen sie nur die Verknüpfung aus dem Autostart-Ordner löschen.

 

 

 

19.     Unterschiede Freeware / Lite / Editor / Pro Version

 

Notesbrowser Lite und Notesbrowser Editor unterscheiden sich in folgenden Punkten von der kostenlosen Freeware Version:

·       Komplett freie Feldeinteilung  mit dem Freeform Mode (ganz einfach zu bedienen)

·       Viel mehr Vorlagen für Seitenaufteilungen zur Auswahl:

·       Seiten können kopiert werden, nicht nur Kategorien.

·       noch mehr Platz: Bis zu 50 Seiten pro Kategorie statt nur 6 in der Freeware

·       16 verschiedenen Hintergrundfarben für Felder

·        kostenloser Premium Support per E-Mail - wir werden Ihnen bei Problemen immer helfen!

·       kostenlose Updates für mindestens zwei Jahre

·       Notesbrowser Lite: die Kategorie-Knöpfe können in 9 Farben eingefärbt werden:

 

Die Notesbrowser Professional hat alle Funktionen der Notesbrowser Lite Version und noch zusätzlich folgende Funktionen:

·       Mehr Kategorie-Aufteilungen:

 

·       mehr Kategorien (3 Reihen mit Kategorien statt nur einer Reihe - also insgesamt 60 Kategorien) - erreichbar mit kleinen Pfeilen  

·       neue, exklusive Skins

 

 

20.     Wie man Notesbrowser kaufen kann

 

Notesbrowser registrieren:

Wem Notesbrowser gefällt, empfehlen wir, das Programm bei uns zu registrieren. Registrierte Kunden profitieren von vielen schönen Zusatz-Funktionen und von unserem Support per E-Mail.

Über unsere aktuellen Preise und Bezahlungsmöglichkeiten informiert unsere Webseite:

http://www.notesbrowser.com/de/bestellen.html

Auf dieser Seite können Sie auch Notesbrowser Lite und Notesbrowser Editor kaufen – auch alle zusammen als vergünstigtes Notesbrowser Bundle.

 

Wie läuft meine Bestellung ab?

1.   Eine Bestellung ist auf mehrere Arten möglich, z.B. per PayPal.

2.   Nach Registrierung versenden wir einen persönlichen Registrierungsschlüssel für die Vollversion des Produktes Notesbrowser per E-Mail. Die Registrierungsdaten können sofort in Notesbrowser eingeben werden:

Einfach in der Titelzeile auf das Registrieren Symbol klicken  (oder in den Einstellungen -> Registrieren oder die Tastenkombination STR + F8) und dort mit dem Registrierungsschlüssel die neuen Funktionen freischalten.

3.   Bei CD-Bestellung wird diese natürlich schnellstmöglich zugeschickt!

21.     Bekannte Fehler

Notesbrowser läuft schon viele Jahre bei vielen tausend Benutzern einwandfrei und stabil.

Kein Programm ist jedoch perfekt und kein Computer ist gleich, deshalb können wir natürlich keine Garantie dafür übernehmen, das Notesbrowser auf jedem Computer fehlerfrei läuft, und das keine Daten verloren gehen können (obwohl wir wirklich viel getan haben um das zu verhindern).

Es empfiehlt sich also, wie immer im Umgang mit Computern, möglichst oft ein Backup von wichtigen Daten zu machen. Je wichtiger die Daten, desto öfter.

Wenn in Notesbrowser ein Fehler auftritt, bitten wir um eine Beschreibung des Fehlers und unter welchen Umständen er auftrat und welche Systemkonfiguration vorliegt. Dafür sollte natürlich die neuste Version von Notesbrowser benutzt werden, da der Fehler mit der neusten Version ja unter Umständen schon behoben wurde.

Auch andere Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht, da Notesbrowser ständig weiterentwickelt wird. Wir können aber leider längst nicht so viele Vorschläge umsetzten wie wir erhalten!

Vorschläge und Fehler melden Sie am besten im kostenlosen Notesbrowser Forum:

www.notesbrowser.com/forum/de

Dort müssen sie sich einmal registrieren, dann können Sie Beiträge verfassen oder beantworten.

 

22.     Anhang A: Tastatursteuerung

Allgemein

ESC

Notesbrowser Minimieren oder Beenden (einstellbar)

F1

Hilfe aufrufen

F2

Umbenennen (Kategorie oder Seite, jeweils was zuletzt aktiv war)

STRG + F2

Titelzeile ein-/ ausblenden

F3

Es wird weiter nach dem Suchtext gesucht (Suche abbrechen mit der Taste ESC)

F4

Aktiviert die Suche und markiert das Suchfeld

F5

Freeform Modus, d.h. freie Feldeinteilung (nur in der Pro Version)

F6 od. STRG + P

Ruft die Druckvorschau der aktuellen Kategorie auf

F7

Schaltet den Kalender ein/aus

F8

Schaltet den Terminplaner ein/aus

STR + F8

Registrieren öffnen

F9

Erstellt sofort ein Backup der gesamten Notesbrowser-Datenbank

F10

Einstellungen öffnen

F11 (einstellbar)

Notesbrowser wird in den Vordergrund geholt (Hotkey-Funktion)

F12

Fenster minimieren

STRG + S

Die aktuelle Kategorie wird abgespeichert

STRG + T

Schaltet die "Immer im Vordergrund" Funktion ein/aus

(geht auch indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Notesbrowser-Logo oben rechts klicken. Sie erkennen das der Modus eingeschaltet ist an dem rot gefärbten Symbol  oben links in der Ecke)

ALT + Eingabe-taste

Vollbildmodus an-/abschalten

STRG + W

Aktuelle Seite löschen

STRG + E

Neue Seite einfügen

 

Tasten in Feldern

STRG + C

Text kopieren

STRG + X

Text ausschneiden

STRG + V

Ausgeschnittenen Text wieder einfügen

STRG + Umschalt + V

Ausgeschnittenen Text ohne Formatierungen wieder einfügen

STRG + Z

Letzte Eingabe rückgängig machen

STRG + A

Markiert in einem Textfeld den ganzen Text

STRG + F

Fett

STRG + K

Kursiv

STRG + U

Unterstrichen

STRG + D

Durchgestrichen

STRG + N

Entfernt alle Formatierungen des markierten Textes (sehr hilfreich!)

STRG + +

Vergrößert die Schrift

STRG + -

Verkleinert die Schrift

STRG + TAB

Rückt den Text ein

STRG + Umsch. + TAB

Macht das Einrücken wieder rückgängig

STRG + Umsch. + L

Aufzählungszeichen oder Nummerierungen einfügen (Tastenkombination mehrfach drücken für Nummerierungen)

STRG + R

Text rot färben

STRG + G

Text grau färben

STRG + Umsch. + R

Feld rot färben

STRG + Umsch. + G

Feld grau färben

ALT + D

Termin einfügen (der im Kalender markierte)

STRG + ALT + áâ

Eine Kategorie hoch oder runter verschieben

STRG + ALT + ßà

Eine Kategorie links oder rechts verschieben

 

Navigation

STRG + á

Einen Notizblock darüber auswählen

STRG + â

Einen Notizblock darunter auswählen

ALT + ß

Eine Seite nach links

ALT + à

Eine Seite nach rechts

Eingabetaste

Wechselt von einer Feld-Überschrift in das darunterliegende Feld

Umschalt + Eingabetaste

Wechselt aus dem Feld in die Überschrift

TAB

In einer Feldüberschrift: Wechselt zwischen den Überschriften

Umsch. + TAB

Wechselt umgekehrt zwischen den Überschriften

Alle Pfeiltasten áâßà

Zwischen Feldern und Überschriften "springen"

 

Nur in der Professional Edition

F5

Freeform Modus (freie Feldeinteilung)

STRG + 1

Schaltet in Reihe 1

STRG + 2

Schaltet in Reihe 2

STRG + 3

Schaltet in Reihe 3

2x STRG + 1

Schaltet in die 1. Reihe zur ersten Kategorie auf die erste Seite

2x STRG + 2

Schaltet in die 2. Reihe zur ersten Kategorie auf die erste Seite

2x STRG + 3

Schaltet in die 3. Reihe zur ersten Kategorie auf die erste Seite

STRG + Leertaste

Maximiert das aktive Textfeld, oder minimiert es wieder

Einfügen(Einfg)

im Freeform-Mode: Einfügen eines neuen Feldes

Ende

im Freeform-Mode: Aufsplitten eines ausgewählten Feldes

Entfernen(Entf)

im Freeform-Mode: Löschen eines ausgewählten Feldes

Pos 1/ Home

im Freeform-Mode: Überschrift eines Feldes ein-/ausblenden

STRG + Umschalt + C

Aktive Seite kopieren (Kann dann mit STRG + V eingefügt werden)

 

Tastenkombinationen: Inhalt eines Feldes verschieben

Mit drei Tastenkombinationen lässt sich in Notesbrowser schnell der Inhalt eines Feldes verschieben:

1.   STRG + A markieren sie den gesamten Text eines Feldes

2.   STRG + X schneiden sie den Inhalt aus

3.   STRG + V fügen sie den Text in ein neues Feld ein

 

Tastenkombinationen: Textformatierungen loswerden:

Mit STRG + N löscht man die meisten Formatierungen eines Textes. Aber da der Text hier in einem Absatz-Zusammenhang gesehen wird, können bestimmte Formatierungen übrig bleiben. Hier aber nun der Trick, wie man garantiert alle Formatierungen löscht:

1.   Text markieren

2.   STRG + X Inhalt ausschneiden

3.   STRG + Umschalt + V Text wieder einfügen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

___________________________________________________________